Chorschule


Die Chorschule CANTAE DOMINO besteht zur Zeit aus 3 Gruppen. Etwa ab dem Alter von 5 Jahren können die Kinder anfangen bei uns zu singen. Dabei spielt, wie in den Erwachsenenchören auch, die Freude an der Beschäftigung mit Musik und der Stimme eine wesentliche Rolle. Der wichtige Bereich der Stimmbildung nimmt auch hier einen großen Raum ein, wobei das natürlich fast "nebenbei" in spielerischer Gestaltung geschieht.





 

 

Immer wieder wurden verschiedene Singspiele und Musicals aufgeführt, wie z. B: Israel in Ägypten, Der verlorene Sohn, oder eine Zirkusvorstellung. Mit großer Begeisterung sangen die Jugendlichen aus der Kurrende bei der großen Aufführung von Mendelssohns Oratorium "Paulus" oder Bachs "Weihnachtsoratorium" mit. Besonders die Kleinsten in der Gruppe "Krakehlchen" freuen sich auch über das Musizieren mit dem Orff-Instrumentarium.
Proben sind dienstags ab 14.30 Uhr.

 


Marienstiftskantorei

 

 

Die MARIENSTIFTSKANTOREI feierte 2006 ihr 125-jähriges Bestehen. Seit Jahren beschäftigt sie sich mit der Aufführung bedeutender Oratorien und hat sich einen hervorragenden Ruf auch über die Grenzen Lichs hinaus aufgebaut. In der Vergangenheit kamen Werke unterschiedlicher Epochen und Couleurs zu Gehör, wie z.B. "Messias" von Händel, "Weihnachtsoratorium" von Bach, "Schöpfung" von Haydn, "Requiem" oder "c-moll-Messe" von Mozart oder "König David" von Honegger, das Oratorium "Der reiche Mann und der arme Lazarus" von Bertram, sowie das "Deutsche Requiem" von Brahms. In den letzten Jahren wurde das Repertoire weiter ausgebaut und Werke wie "Paulus" und "Elias" von Mendelssohn, "Johannes-Passion" von Bach, Frank Martins bedeutendes Werk "In terra pax", oder Bernsteins "Chichester Psalms" aufgeführt.
Ein wesentlicher Schwerpunkt unter Kantor Christof Becker stellt die stimmbildnerische Arbeit dar.


 

Camerata Vocale Hesen

 


 

 

Das Vocalensemble CAMERATA VOCALE HESSEN ist ein von Christof Becker gegründetes Ensemble, das in kleiner Besetzung Werke zur Aufführung bringt, deren Provenienz nicht den großen Oratorienbesetzungen entspricht. Neben Motetten aus verschiedenen Epochen brachte das Ensemble z.B. auch die Weihnachtshistorie von Schütz, Kantaten von Bach und die Missa Inventionis Sanctae Crucis von Joh. Caspar Ferd. Fischer zur Aufführung. Letztere erklang beim Schlusskonzert der Tage für Alte Musik 2006 in der Marienstiftskirche Lich. Das Ensemble arbeitet Projektbezogen und besteht aus erfahrenen Sängerinnen und Sängern, die sich gerne auf anspruchsvolle Chorarbeit einlassen. Kontakt und Infos auch hinsichtlich des Vorsingens über Kantor Christof Becker.